einliferungen 

3637.000,- K
Rzn, 4 krabice pomcek, obsahuje mj. katalogy Michel: Evropa 2013 (5 z 6 dl), Zmo 8 rznch dl 2002 a 2014 a...
 
2469.000,- K
Rakousko, hodnotn sbrka znmek, star po nlepkch, pozdji ist bez nlepek v perfektn kvalit, uloeno v albu...
 
5910.000,- K
SR, sestava lepch poloek
 
4222.500,- K
Cel svt, sestava znmek a sri, pevn hodnotn a atraktivn poloky, uloeno v albu s plastovmi listy...
 
 home
 AUKTION
 · Auktions-
  information
 · aktuelle Auktion
 · Ergebnissliste
 · Abkrzungen
 · Versteigerungs-
  -bedingungen
 · Einlieferengen
 FAQ
 Brse
 Wrterbuch
 Links
nach Nummer
 
nach Beschreibung
 
nach Kategorie
 
nach Bereich
 
infofila
  

Bedingungen zur Materialannahme der Firma ALFIL.

1.) Zur Auktion wird jegliches philatelistisches Material zum niedrigsten Ausrufpreis 100,- CZK für eine Position angenommen. Das Material wird erst nach vorheriger schriftlicher (telefonischer, persönlicher) Vereinbarung nach von Ihnen vorgelegtem Verzeichnis (bzw. Fotokopie des Materials) angenommen. Die Firma ALFIL behält sich das Recht vor eine angebotene Position abzulehnen oder aus dem Verkauf zu ziehen.

2.) Für in die Auktion ALFIL eingeordnetes Material erhält der Eigentümer eine schriftliche Bestätigung.

3.) Vom Endverkaufspreis wird eine Provision in Höhe von 10% abgezogen. Bei größeren Umfängen und hohem Verkaufserfolg wird die Provision nach Vereinbarung festgelegt.

4.) Für jede nicht verkaufte Position wird eine Manipulationsgebühr in Höhe von 10,- CZK, die bei Verrechnung fällig ist, eingenommen. Bei einem Verkaufsumfang unter 1.000,- CZK wird eine Manipulationsgebühr von 50,- CZK berechnet.

5.) Die Verrechnung erfolgt innerhalb 2 Monate nach Annahmeschluss der Angebote. Nach Vereinbarung kann bei einem Verkaufsumfang über 2.000,- CZK eine Anzahlung bis zu 80% in Abhängigkeit von der Materialart geleistet werden.

 


 

Weitere Informationen

Bei der Materialauswahl widmen Sie bitte der Qualität erhöhte Beachtung. Auch der kleinste Fehler wird im Katalog beschrieben und es ist deshalb sehr wahrscheinlich, dass die Position nicht verkauft wird. Dies betrifft ebenfalls die Echtheit des Materials, nach Aufforderung und auf Kosten des Eigentümers kann die Echtheitsprüfung, oder die Anfertigung eines Attests (nur bei Material aus SR, R und Polen) abgesichert werden. In die Auktion wird auch nicht gewöhnliches, überteuertes und unqualitatives Material aufgenommen. Gegebene Fragen beantworten wir Ihnen am Tel. Nr. 558 711 871 oder auf Wunsch übersenden wir Ihnen Einzelheiten zu Materiallieferungen.

Der Verkauf ist in zwei Etappen aufgeteilt. die erste „Auktions-" richtet sich nach gewöhnlichen Regeln, der Kunde kauft zum Ergebnispreis + 10% Auktionsprovision. Die zweite „Verkaufs-" wird zu Ausrufpreisen verkauft, die schon Endpreise sind, es wird keine Provision berechnet, der Kunde kann so billiger kaufen und hat mehr Zeit zur Entscheidung, bzw. Aufteilung seiner Investition. Deshalb bieten wir keine Geldauszahlung bis zu 4 Tagen an, aber bieten den Ausverkauf der nicht verkauften Positionen ohne Preisverringerung in der Verkaufsstelle ALFIL und Online auf der Internetseite www.alfil.cz noch 6 Wochen nach der Auktion an, nach unseren Erfahrungen werden weitere 10-20% Positionen verkauft.

Auktionen werden viermal jährlich durchgeführt, Materialannahmeschluss ist ca. 6 Wochen vor der Auktion, deshalb liegt Ihr Material nicht lange beim Auktionsveranstalter. Das Material kann deshalb schon innerhalb 3 und einem halbem Monat realisiert werden.

Dauerhaft überdurchschnittliche Preise erzielen wir bei Marken und Ganzstücken aus der SR, R Polen, Gen. Gouvernement, Ganzstücke aus der polnischen Besetzung der SR 1938-39, vom Gebiet des Teschiner Schlesien, klassischer europäischer Marken, weiter jüdische Thematik, Vögel u. a.

Der Katalog wird ca. 14 Tage vor Annahmeschluss der schriftlichen Aufträge in tschechischer Sprache mit Unterstützung in weitere drei Sprachversionen: polnisch, deutsch und englisch (fast vollständige Übersetzungen) herausgegeben. Alles steht ebenfalls auf www.alfil.cz einschließlich Farbabbildungen zur Verfügung.

Die Verrechnung der Lieferungen wird innerhalb 2 Monate nach der Auktion durchgeführt – die Frist ist zwar überdurchschnittlich lang – Zweck ist die Erhöhung des Verkaufs der gelieferten Positionen (gewöhnlich um 10-20 %), diese erzielen wir auf folgende Weise:

- nachträglicher Verkauf zum Ausrufpreis – 7 Tage nach Auktionsbeendigung

- nachträglicher Verkauf zum Ausrufpreis mit Rabatt (der Rabatt ist von unserer Provision, die Grundpreise bleiben erhalten)

- nachträglicher Verkauf auf unseren Internetseiten

Dauerhaft erzielen wir einen 60% Verkaufserfolg zum Termin der Auktionsbeendigung und weitere 10 – 20% nach dem nachträglichen Verkauf, insgesamt ca. bis zu 80%.

 

  
ALFIL Havlkova 12, esk Tn, 737 01, Czech Republic, tel./fax +420 / 558 711 871, e-mail: alfil@silesnet.cz
NAVRCHOLU.cz
[CNW:Counter]